Jetzt sehen Sie durch » August 2017

Harald Hartung: Langsamer träumen

Harald Hartung: Langsamer träumen

„… unversehens verwandelt sich der Schnee in die Silben, Worte und Sätze des entstehenden Gedichts.“