Allen Ginsberg: Jukebox Elegien

Ginsberg-Jukebox Elegien

ICH BIN EIN OPFER DES TELEFONS

Wenn ich mich hinlege zum Schlafen zum Träumen vom
aaaaaWunschbrunnen klingelts
„Hast du ein neues Stück für das kaputte Theater?“
Wenn ich ein Gedicht ins Notizbuch schreibe klingelts
„Buster Keaton ist unter der Brooklyn Bridge auf Frankfurt
aaaaaund Pearl…“
Wenn ich meine Haut entblöße meinen Schwanz auf
aaaaairgendwelche Schenkel richte fett oder dünn, Junge oder
aaaaaMädchen
Dingaling – „Hol ihn doch bitte aus dem Knast… die Polizei schlägt zu“
Wenn ich den Suppenlöffel zum Mund führe, fängt das Telefon auf dem Boden an zu schnurren
„Hallo ich bins – ich bin im Park zwei Weiber aus Iowa… wo sollt ich letzte Nacht schlafen… haute sie aufs Maul“
Wenn ich über Rauch nachsinne, der übers Dach kriecht vor meinem Fenster zur Straße
die Ewigkeit läutere mit meinem Auge betrachte die grauen dampfenden Säulen am Himmel
Klingling „Hallo hier Esquire, Seien Sie doch so nett und machen Sie Ihr Manifest zum Politischen Engagement fertig“
Wenn ich im Radio Präsidenten röhren höre auf Parteitagen stimmt auch das Telefon ein „Komm schnell nach Harlem wir sehn uns die Krawalle an“
Immer das Telefon verbunden mit allen Herzen der Welt auf einen Schlag
weint es mein Mann ist weg mein Freund ist für immer eingelocht, meine Gedichte wurden abgelehnt
willst du nicht rüberkommen für Geld und willst du mir nicht einen Scheißartikel schreiben
Wie gehts dir denn mein Lieber komm doch nach Easthampton wir baden hier alle im Ozean wir sind ja alle so einsam
und ich streck mich aus auf meiner Pritsche und denke an meine 50-Dollar-Telefonrechnung, pleite, schläfrig, ängstlich, mein Herz voll Furcht vor den Fingern auf den Wählscheiben, vor den Toden, vor dem Singen der Telefonglocken sie läuten am Morgen sie läuten den ganzen Nachmittag sie läuten um Mitternacht jetzt läuten sie auf ewig.

20. Juni 1964

 

 

Allen Ginsberg,

literarische Kultfigur der Beat-Generation und führender Repräsentant der San Francisco Gruppe um Kerouac, Olson, Corso u.a. avantgardistische amerikanische Lyriker, spricht mit seinen Gedichten zu einer neuen Generation und mit ihnen für eine neue Generation.
Seine sehr persönlichen, schonungslos aufrichtigen und dadurch oft provokativen Gedichte treffen noch immer und immer von neuem durch ihre spontane Aussagekraft, durch Mitempfindung und Zorn das Herz ihrer Leser: großartige und authentische Bilder unseres Lebens, die sich zu apokalyptischen Visionen steigern können.

Wilhelm Heyne Verlag, Klappentext, 1983

 

 

★   ★

Raketen

Gedicht

★          ★

★          ★

★          ★

★          ★

★          ★

★          ★

★              ★

★                 ★

★★★★★★★★★

(frei nach Allen Ginsberg)


Mohammed auf dem Uranus
Buddha auf Neptun
Jesus in Pluto’s ewigem Eis sinnierend
über fundamentalistische Katholiken, denen
niemand die Füße wäscht

Quantenphysiker rasen durch ihr Universum mit flammenden Manuskripten
Mullhas baden in erstaunlichen Chemikalien und Quecksilberfeuer –
lösen sich auf mit einem Federstrich unter rasendem Klagen.

Stern Plankton Gagarin Mond Planeten Laika Strahlen
schneller als das Licht durch dunkle Materie
zu Millionen Sonnen

j.

Fakten und Vermutungen zum Autor + facebook + KLfG
Porträtgalerie

 

Allen Ginsberg liest aus seinem Buch Cosmopolitan Greetings zusammen mit einigen älteren Gedichten und Liedern. Teil 1/6.

 

Allen Ginsberg liest aus seinem Buch Cosmopolitan Greetings zusammen mit einigen älteren Gedichten und Liedern. Teil 2/6.

 

Allen Ginsberg liest aus seinem Buch Cosmopolitan Greetings zusammen mit einigen älteren Gedichten und Liedern. Teil 3/6.

 

Allen Ginsberg liest aus seinem Buch Cosmopolitan Greetings zusammen mit einigen älteren Gedichten und Liedern. Teil 4/6.

 

Allen Ginsberg liest aus seinem Buch Cosmopolitan Greetings zusammen mit einigen älteren Gedichten und Liedern. Teil 5/6.

 

Allen Ginsberg liest aus seinem Buch Cosmopolitan Greetings zusammen mit einigen älteren Gedichten und Liedern. Teil 6/6.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.