Jetzt sehen Sie durch »

Christoph Klimke: Poesiealbum 308

Christoph Klimke: Poesiealbum 308

Gedichte sind für Klimke zwischen Theaterstücken, Opernlibretti, Essays und Prosa die wichtigste Äußerungsform.

Jörg Schuster: Zu Günter Eichs Gedicht „Veränderte Landschaft“

Jörg Schuster: Zu Günter Eichs Gedicht „Veränderte Landschaft“

Frankfurter Anthologie. Gedicht und Interpretation.

Ernst Jandl / Jürgen Spohn: falamaleikum

Ernst Jandl / Jürgen Spohn: falamaleikum

Gedichte und Bilder.

Torsten Unger: Zu Georg Heyms Gedicht „Aus Thüringen“

Torsten Unger: Zu Georg Heyms Gedicht „Aus Thüringen“

Thüringer Anthologie. Eine poetische Reise.

TEXT+KRITIK: Gerhard Falkner – Heft 198

TEXT+KRITIK: Gerhard Falkner – Heft 198

Das Heft widmet sich verschiedenen Facetten des Werkes vor allem des Lyrikers Gerhard Falkner. Es enthält zudem neue Gedichte sowie ein Gespräch mit Falkner und eine Auswahlbibliografie.

Heinz Ludwig Arnold: Zu Thomas Braschs Gedicht „Halb Schlaf“

Heinz Ludwig Arnold: Zu Thomas Braschs Gedicht „Halb Schlaf“

Frankfurter Anthologie. Gedicht und Interpretation.