Edition Xylos

Edition Xylos

Theo Breuer-Im Delta der Lyrikverlage

Es ist unschwer, zu erraten, daß in diesem Verlag der Holzschnitt eine entscheidende Rolle spielt. So findet sich denn auch in fast allen Publikationen der Gelsenkirchener Edition Xylos ein Holzschnitt von Heinz Stein, der den kleinen Verlag zusammen mit seiner Frau Irmgard seit Jahrzehnten führt. Ich bin verblüfft, festzustellen, daß so bekannte Dichter wie Karl Krolow, Reiner Kunze oder Gabriele Wohmann ihre lyrische Visitenkarte mit Erstdrucken abgegeben haben. Oft sind es Mappenwerke mit einem faksimilierten handgeschriebenen Gedicht und originalem Holzschnitt, dann mit Handfaden gebundene Hefte von etwa 22 Seiten wie die Literaturzeitschrift Solitär, die jeweils einen Autor vorstellt. So erschien die 5. Ausgabe 1999 zum 50. Geburtstag von Jürgen Völkert-Marten (dessen Buch Vorläufiges Fazit 1994 anläßlich des 20jährigen Bestehens herauskam) u.a. mit dem Gedicht

HOFFNUNGSFROH STIMMEND

die Tatsache, daß 35.000
Menschen im Stadion
„Eintracht!“
brüllen

Die broschierten und mit einem vom Stock gedruckten Holzschnitt bereicherten (in limitierter und numerierter Auflage erscheinenden) Bücher gefallen mir besonders im Programm der Edition Xylos, in der nach wie vor unermüdlich neue Publikationen vorbereitet werden, die interessante Dichter wie Joachim Grünhagen oder die Bulgarin Blaga Dimitrova („Schreib jedes Gedicht/ als sei es das letzte“) vorstellen.

Erschienen in: Theo Breuer – Aus dem Hinterland, Edition YE, 2005

Fakten und Vermutungen zum Autor und Buch + Würdigung
Homepage von Edition Xylos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.