Faust

Wer mir den Mund
hält. Eia! gellt was
Wunder selbst. Wie Puppen machen
muh! umsonst. Kein
Lachen das gilt. Und du
gezähnt bist Laut. Bist Lust. Ganz
abgesehn von
ungezählten Ohren. Verloren
nicht ein Wort. Nur
du! gesagt und ich! getan. Dich
bis zum Biß zu übertreiben.
Was horten. Wo’’s
kriegt.
(für I. F.)

Share on Facebook0Email this to someoneShare on Google+0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0

aus: Felix Philipp Ingold: Freie Hand.
Ein Vademecum durch kritische, poetische und private Wälder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.