Placet

Das Gewöhnlichste an aller Kunst ist, daß sie gefallen kann. Aber das Gefallen ist das, was mit Kunst als Kunst am wenigsten zu schaffen hat; was am ehesten vergessen macht, was an der Kunst, jenseits des Ästhetischen, das eigentlich Künstlerische ist.


aus: Felix Philipp Ingold: Freie Hand.
Ein Vademecum durch kritische, poetische und private Wälder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.