Jetzt sehen Sie durch » Lasker-Schüler, Else

Kurt Hiller (Hrsg.): Der Kondor

Kurt Hiller (Hrsg.): Der Kondor

Der Neuausgabe des „Kondor“ liegt die Erstausgabe von 1912 zugrunde, die seinerzeit in einer Auflage von 350 Exemplaren erschienen ist und seit 1912 erstmals wieder vorliegt.

Peter Rühmkorf (Hrsg.): 131 expressionistische Gedichte

Peter Rühmkorf (Hrsg.): 131 expressionistische Gedichte

Eine Sammlung für Leser, denen die Beziehungen von Literatur und Gesellschaft so problematisch geworden sind wie seinerzeit den expressionistischen Lyrikern.

Heidrun Loeper: Zu Else Lasker-Schülers Gedicht „Mein blaues Klavier“

Heidrun Loeper: Zu Else Lasker-Schülers Gedicht „Mein blaues Klavier“

Ein poetologisches Beispiel vom Umgang mit Lyrik der Moderne.

Else Lasker-Schüler: Ich suche allerlanden eine Stadt

Else Lasker-Schüler: Ich suche allerlanden eine Stadt

Die „stärkste und unwegsamste lyrische Erscheinung des modernen Deutschland“ wurde Else Lasker-Schüler 1910 von Karl Kraus genannt.

Karl Otto Conrady (Hrsg.): In höchsten Höhen

Karl Otto Conrady (Hrsg.): In höchsten Höhen

Der Leser kann miterleben, wie Gedichte die Jahrhundert hindurch aufeinander Bezug nehmen, sich ergänzen und widersprechen, Gedanken aufgreifen und weiterführen.

Else Lasker-Schüler: Leise sagen

Else Lasker-Schüler: Leise sagen

Der Asteroid 20074 wurde nach ihr benannt. Das hätte Else Lasker-Schüler sicher gefallen.

Else Lasker-Schüler: In Theben geboren

Else Lasker-Schüler: In Theben geboren

Ein höchst anmutiges und phantastisches „Geschichtenbuch“.