Poesiealbum Günter Kunert 85

Kunert/Klimke-Poesiealbum 308

BERLINER PFLANZE

es sei kein leben
sagst du
im www
du bist zwar vernetzt
aber verbunden
mit keinem
du willst
dir das leben nehmen
in der erde
sagst du
steckt es.

Ingolf Brökel

 

 

 

Sonderheft Kunert 85

Sein Freund Wolf Biermann hat ihn mal als „kreuzfidelen Pessimystiker“ bezeichnet, den kreativen und produktiven Lyriker, Zeichner, Hinterglasmaler, Collageur, Hörspiel- und Filmautor, Autobiografen, Essayisten, Prosaminiaturisten, Spielzeugsammler, Katzenfreund und spektischen Menschenbeobachter, dem dieses inspirierte und inspirierende Heft zum 85. Geburtstag gewidmet ist. Ein west-östlicher Diwan von hoher Tragfähigkeit, auf dem sich fünfzig Poeten zum lyrischen Gruppenbild formiert haben: Neben Hahn und Hensel, Bender und Kunze, Härtling und Krüger sind auch internationale Köpfe auszumachen: Gustafsson aus Schweden, die Inderin Bhatt, Kuprijanow aus Rußland oder der Italiener Nadiani und andere. Ein Kleinod für alle Kunert- und Lyrik-Leser.

Märkischer Verlag Wilhemshorst, Klappentext, 2014

 

Fakten und Vermutungen zum Poesiealbum + wiederentdeckt
Fakten und Vermutungen zum Herausgeber

 

Michael Augustin rezitiert seine „Bedienungsanleitung für das Gedicht“. Live-Mitschnitt vom „Internationalen Gipfeltreffen der Poesie“ am 23.10.2012 im Literaturhaus München (20 Jahre DAS GEDICHT).

 

Zum 80. Geburtstag des Autors:

Cornelia Geissler: Die Welt ertragen
Berliner Zeitung, 6.3.2009

Fred Viebahn: Ein unbequemer Dichter wird heute 80
ExilPEN, 6.3.2009

Reinhard Klimmt: Günter Kunert
ExilPEN, 6.4.2009

Hannes Hansen: Ein heiterer Melancholiker
Kieler Nachrichten, 5.3.2009

Renatus Deckert: „Ich bin immer noch naiv. Gott sei Dank!“
Der Tagesspiegel, 6.3.2009

Hubert Witt: Schreiben als Paradoxie
Ostragehege, Heft 53, 2009

Zum 85. Geburtstag des Autors:

Peter Mohr: Die Worte verführten mich
lokalkompass.de, 3.3.2014

Schreiben als Selbstvergewisserung – Dichter Günter Kunert wird 85
Tiroler Tageszeitung, 4.3.2014

Wolf Scheller: Die Poesie des Melancholikers
Jüdische Allgemeine, 6.3.2014

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

 

Beim 1. Internationalen Literaturfestival in Berlin, am Samstag, den 16. Juni 2001, lesen im Festsaal der Sophiensäle in Berlin-Mitte die Lyriker Rita Dove (USA), Günter Kunert (Deutschland) und Inger Christensen (Dänemark), gefolgt von einer Podiumsdiskussion und Fragen aus dem Publikum (moderiert von Iso Camartin).

Fakten und Vermutungen zum Autor + DAS&D + Archiv
Porträtgalerie: Autorenarchiv Isolde Ohlbaum +
Autorenarchiv Susanne Schleyer + Galerie Foto Gezett
shi 詩 yan 言 kou 口

 

 

 

Richard Pietraß: Dichterleben – Günter Kunert

 

Günter Kunert bei www.erlesen.tv.

Share on Facebook0Email this to someoneShare on Google+0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.