Ilona Haslbauer: Gedichte aus der Zwangspsychiatrie

 

 

Gedichte aus der Zwangspsychiatrie von Ilona Haslbauer

Haslbauer-Gedichte aus der Zwangspsychiatrie

– Künstler des Theater für Niedersachsen (TfN) produzierten Charity-CD. –

„Ilona Haslbauer gelingt es sprachmächtig und atmosphärisch dicht, in einzigartigen Bildern, raffinierten Doppeldeutigkeiten und mit tiefschwarzem Humor von ihrer Welt abgründiger Träume, ihrer Sehnsucht nach Freiheit und den quälenden Ängsten zu erzählen“, sagt Reiner Müller. Der TfN-Dramaturg hat bei einem Brecht-Abend im Berliner Ensemble von Nina Hagen erstmals von Haslbauer-Texten gehört. Durch Recherchen im Internet stieß Müller auf über fünfzig Gedichte, die ihn sofort faszinierten.
Seit November 2007 lebte Haslbauer in der geschlossenen Psychiatrie, wo sie sich zu Unrecht eingesperrt fühlte. Im Isar-Amper-Klinikum im oberbayrischen Taufkirchen schrieb die 58-jährige Gedichte. „Haslbauers Lyrik erzählt von einer Welt, die ich bisher nicht kannte“, so Müller. „Es geht vor allem um den Alltag in der Forensik, dem ‚Friedhof der atmenden Toten‘, wie sie ihre Unterkunft nennt und in der sie über sieben Jahren lang lebte.“ Im August 2014 wurde sie entlassen.
Künstler des Theaters für Niedersachsen (TfN) produzierten in den vergangenen Wochen eine CD, auf der diese Gedichte gesungen und gesprochen werden. Bereits im März 2014 präsentierten TfN-Ensemblemitglieder in der Hildesheimer Bar Wohnzimmer die ersten Vertonungen von der Hildesheimer Musikerin Anna Tafel. Schließlich entstand die Idee, eine CD mit Haslbauers Gedichten zugunsten des Rechtsbeistands von Psychiatrieopfern zu produzieren. Spontan sagten zehn Schauspieler und Musical-Darsteller des TfN ihre Mitarbeit an der Charity-CD zu, Anna Tafel vertonte weitere Gedichte, Alexander Prosek stellte sein Studio zur Verfügung. Auf der CD zu hören sind Joëlle Rose Benhamou, Annika Dickel, Dennis Habermehl, Nina Hagen, Jonas Hein, Caroline Kiesewetter, Moritz Nikolaus Koch, Simone Mende, Magdalene Orzol, Jens Plewinski, Alexander Prosek und Ilona Haslbauer. Die Berliner Rocksängerin Nina Hagen ist mit einer eigenen Vertonung und zwei weiteren Gedichten ebenfalls vertreten.
Die CD wurde mit Unterstützung des TfN hergestellt und ist für den Preis von 5 Euro im ServiceCenter des Theaters, in der Bar Wohnzimmer (Kaiserstraße 40, 31134 Hildesheim) und im Internet über die Seite www.aparex.de erhältlich.
Der Erlös aus dem Verkauf dieser CD geht komplett an das von dem Regensburger Gefängnisseelsorger Pater Clemens verwaltete Konto, das für den Rechtsbeistand für Ilona Haslbauer verwendet wird.

zwangspsychiatrie.de, 2.10.2014

 

Fakten und Vermutungen zur Autorin

 

Nina Hagen liest ein Gedicht von Ilona Haslbauer bei Nina Hagens interaktiver Brecht-Lieder-Zur-Klampfe-Abend am 24. Juni 2014 im Berliner Ensemble.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.