Ithaka Verlag

Ithaka Verlag

Theo Breuer: Im Delta der Lyrikverlage

Es gibt nicht viele Bücher aus dem 1995 von Sergiu Stefanescu in Stuttgart gegründeten Ithaka Verlag, aber allein der von Boris Kerenski und dem Verleger gemeinsam herausgegebene 400 Seiten starke Reader Kaltland Beat (1999) ist von solcher Einmaligkeit – es gibt in der Tat kein besseres Buch dieser Art im deutschen Sprachraum über diese Epoche −, daß sich die Verlagsgründung für diese eine verlegerische Tat bereits gelohnt hat. Kaltland Beat ist eine Textsammlung der 90er Jahre, die die neue deutsche Szene jener Jahre vorstellt. Herausgekommen ist dabei ein total lebendiges Buch, das einen repräsentativen Querschnitt dessen bietet, was hierzulande in den nun bereits legendären 1990er Jahren literarisch gelaufen ist. Die jungen Wilden der in etlichen Großstädten für Furore sorgenden Social-Beat- und Slam-Poetry-Szene, die mit ihren wilden Gesängen nicht nur verkopften Schreibtischautoren den Kampf ansagen, sind vorrangig vertreten, aber auch Urgesteine und Cut-Up-Spezialisten wie Hadayatullah Hübsch und Jürgen Ploog demonstrieren nach wie vor ihr subversives Schreibnaturell. Wer wissen will, wie die Autorinnen und Autoren der 1950er, 60er und 70er Jahrgänge schreiben, findet in Kaltland Beat, das gleichsam humusbildend für die Zeit nach 2000 ist, einen beispielhaften Überblick. Klaus F. Schneider reimt und zitiert und verziert und verirrt und verwirrt in den Gedichten seines Buches Eine Kunstpartie (1999), einer phantastischen Tour de Force, die mich in einen besonders rauschigen Leserausch versetzt. Joachim Kelter überrascht in Der erinnerte Blick (2000) mit einfühlsamen Prosagedichten und dem fabelhaften Gedicht „Crossings“, für das sich der Buchkauf bereits lohnt. Nach 10 Jahren hat der Verlag 2005 seine Pforten schließen müssen.

Erschienen in: Theo Breuer – Aus dem Hinterland, Edition YE, 2005

Fakten und Vermutungen zum Autor und Buch + Würdigung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.