FrühlingBehauptungenSandRDiesseitsSchreieSchwermutDie Menschen gegen den MenschenHitlers rechte HandKafkaDarstellung

Jochen Kelter: meinetwegen wolgabreit

Jochen Kelter: meinetwegen wolgabreit
Gedichte 1989–93.

Andreas Münzner: Die Ordnung des Schnees

Andreas Münzner: Die Ordnung des Schnees
Ordnung ist das halbe Gedicht.

#tuerlesung 0.07 – Ilma Rakusa: Impressum: Langsam...

#tuerlesung 0.07 – Ilma Rakusa: Impressum: Langsames Licht
Ilma Rakusa liest am 14.6.2017 für planetlyrik.de Gedichte aus dem Band „Impressum: Langsames Licht“.

Eckart Kleßmann: Zu Georg Trakls Gedicht „Die Kirc...

Eckart Kleßmann: Zu Georg Trakls Gedicht „Die Kirche“
Ein Gedicht von Hundert mit Interpretation.
Thomas Rosenlöcher: Poesiealbum 286

Thomas Rosenlöcher: Poesiealbum 286

Der seiner Elbader Treugeliebene im Dichtungselement.
Rudolf Bussmann: Zu Esther Kinskys Gedicht „Den so...

Rudolf Bussmann: Zu Esther Kinskys Gedic...

Rudolf Bussmann präsentiert in der schweizer „TagesWoche“ wöchentlich ein Gedicht seiner Wahl.
Ursula Krechel: Nach Mainz!

Ursula Krechel: Nach Mainz!

Ursula Krechel will reale und fiktive Grenzen überschreiten, aber nicht um die Flucht zu ergreifen, sondern um sich zu stellen.
Jannis Ritsos: Monovassiá

Jannis Ritsos: Monovassiá

Monovassiá evoziert Ritsos’ Kindheit, die Geschichte seines Lebens. „Über etwas, das man staunend bewundert, kann man sprechen, wenn man Abstand zu ihm hat. Monovassiá ist, was ich auf dem Leib trage - ja, es ist mein Körper, ich existiere im Innern von Monovassiá.“
Gertrud Kolmar: Poesiealbum 315

Gertrud Kolmar: Poesiealbum 315

Von Nelly Sachs als die Hellsichtige bezeichnet.

„Suppe Lehm Antikes im Pelz tickte o Gott Lotte“

Westen

wenn testen: Nest wenden!

Michel Leiris ・Felix Philipp Ingold

– Ein Glossar –

lies Sir Leiris leis

Würfeln Sie später noch einmal!

Luchterhands Loseblatt Lyrik

Planeten-News

Tagesberichte zur Jetztzeit

Planetlyrik an Erde

Überm Buch

Überm Buch
Bert Papenfuß: harm