2007-09-06 Hellicht Paradox 2006-04-28 Wörterfriedhof 2007-02-2 4 Heute Selbstvergessen Strickwerk Menschennatur Einst und dereinst

Orsolya Kalász: Alles, was wird, will seinen Strau...

Orsolya Kalász: Alles, was wird, will seinen Strauch
Jedes ihrer Gedichte liegt zweisprachig vor, nicht in dem Sinn gleichsam perfekter Übersetzung von der Ausgangs- in die Zielsprache, vielmehr sind aus ihrer Praxis der forschenden Sprachbefragung und einfühlsamen Selbstübertragung zwei selbständige Gedichte entstanden, die einander doch entsprechen.

Bert Papenfuß eröffnet seine Kulturkaschemme Rumba...

Bert Papenfuß eröffnet seine Kulturkaschemme Rumbalotte continua
Normalerweise hält sich auf diesen Seiten jegliche Kulturveranstaltung fern, aber im Fall von Bert Papenfuß’ Neugründung seiner „Kulturkaschemme Rumbalotte continua“ (formlose Eröffnung am 17.9.2010 ab 20 Uhr) sei die lobende Erwähnung erlaubt und auf die „Protestvergißmeinnicht“-Lesung am 19.9.2010 ab 20 Uhr zum 80. Geburtstag von Adolf Endler ausdrücklich hingewiesen

Walter Kempowski: Langmut

Walter Kempowski: Langmut
Zu seinem 80. Geburtstag, das hat Walter Kempowski kurz vor seinem Tod verfügt, soll der Gedichtzyklus Langmut erscheinen.
Kurt Klinger: Zu Theodor Kramers Gedicht „Wer läutet draußen an der Tür?“

Kurt Klinger: Zu Theodor Kramers Gedicht...

Ein Gedicht von Hundert mit Interpretation.
Schule für Dichtung (Hrsg.): für h.c.

Schule für Dichtung (Hrsg.): für h.c.

h.c. artmann, lehrer und patron der „schule für dichtung in wien‟, begeht 1996 seinen 75. Geburtstag. mit speziell für diesen anlaß gefertigten stücken gratulieren einige der namhaftesten künstler und künstlerinnen unserer zeit dem großen dichter und freund und demonstrieren damit zugleich auch seinen großen einfluß, nicht nur auf die literatur, sondern auch auf die bildende kunst, musik, theater und performance.
Egmont Hesse (Hrsg.): Sprache & Antwort

Egmont Hesse (Hrsg.): Sprache & Ant...

Sascha Anderson, Stefan Döring, Bernd Igel, Uwe Kolbe, Andreas Koziol, Leonhard Lorek, Gert Neumann, Bert Papenfuß, Rainer Schedlinski und Ulrich Zieger sind mit z.T. bisher unveröffentlichten Texten vertreten. Genauso wichtig aber sind die Gespräche, die Egmont Hesse mit diesen Autoren geführt hat, und in denen sie ihre Art der Literatur begründen, auf hohem Niveau und dem Ernst einer großen Verantwortung.

„Suppe Lehm Antikes im Pelz tickte o Gott Lotte“

Entsetzt

Netzende. – Ente nässt.

Michel Leiris ・Felix Philipp Ingold

– Ein Glossar –

lies Sir Leiris leis

Würfeln Sie später noch einmal!

Luchterhands Loseblatt Lyrik

Planeten-News

Tagesberichte zur Jetztzeit

Planetlyrik an Erde

Überm Buch

Überm Buch
Ulrich Zieger: L’atelier / Die Werkstatt