ErstlingVladimir NabokovMistGepaartWirklichSprachverrücktLesezeichen [2]SchliesslichHeroischWunschökonomieRené Char

Hans Sahl: Poesiealbum 303

Hans Sahl: Poesiealbum 303
Seit 1995 wird jährlich der Hans-Sahl-Preis vergeben.

Ulrich Greiner: Zu Theodor Däublers Gedicht „Winte...

Ulrich Greiner: Zu Theodor Däublers Gedicht „Winter“
Frankfurter Anthologie. Gedicht und Interpretation.

Peter-Huchel-Preis 1985: Guntram Vesper

Peter-Huchel-Preis 1985: Guntram Vesper
Gegliedert in Texte, Dokumente und Materialien, enthält das Jahrbuch zum Peter-Huchel-Preis poetologische, bio- und bibliographische Materialien über den Preisträger. Guntram Vesper erhielt den Preis für sein Buch „Die Insel im Landmeer und neue Gedichte“.

Uta Mauersberger: Poesiealbum 153

Uta Mauersberger: Poesiealbum 153
In der DDR galt sie als als unterstützungswürdige junge Autorin.
Cyrus Atabay: An diesem Tage lasen wir keine Zeile mehr

Cyrus Atabay: An diesem Tage lasen wir k...

Die geographische Ruhelosigkeit, die sein Leben mit immer anderen Aufenthalten ausmacht, findet sich - in anderer Form - in seinen Gedichten wieder.
Ulrich Weinzierl: Zu Stefan Zweigs Gedicht „Der Sechzigjährige dankt“

Ulrich Weinzierl: Zu Stefan Zweigs Gedic...

Frankfurter Anthologie. Gedicht und Interpretation.
Ruth Wolf-Rehfeldt: Schrift Stücke

Ruth Wolf-Rehfeldt: Schrift Stücke

Typewritings und Gedichte.
Andreas Kárpáti: Poesiealbum 268

Andreas Kárpáti: Poesiealbum 268

In Anlehnung an ein Gedicht von Andreas Kárpáti können wir auch von Poetic Engineering sprechen.
Gino Hahnemann: Sizilien schweigt

Gino Hahnemann: Sizilien schweigt

Hahnemann huldigt keiner Homosexualität. Er spricht über Sorge, Sehnen, Segen des Homosexuellen. In allen Gedichten ist der Hauch der Heimatlosigkeit. Die ist nun wahrlich nicht nur das Geschick und Schicksal der/des Homosexuellen. Aber wer hat dafür, das erforderliche feine Gespür und wer dann die Fähigkeit, es zu formulieren wie Gino Hahnemann in seinen Gedichten? Für sich. Für andere. Immer wartend auf Wunder.

„Suppe Lehm Antikes im Pelz tickte o Gott Lotte“

Ostern

Ort der Nester: roter Stern im Osten. – Erntesorte. – Erst der Toast auf Orest!

Michel Leiris ・Felix Philipp Ingold

– Ein Glossar –

lies Sir Leiris leis

Würfeln Sie später noch einmal!

Zur Stunde

Zur Stunde

Lyrikkalender reloaded

Luchterhands Loseblatt Lyrik

Planeten-News

Tagesberichte zur Jetztzeit

Odysseas Elytis: Tagebuch eines nichtgesehenen April
0:00
0:00