SelbstvergessenAusgelesenMehrdeutig2005-09-18WunschökonomieVermischtes2007-06-132 x 2 = 5Tscherubina de GabriakBotenstoffTorma

Ilma Rakusa: Farbband und Randfigur

Ilma Rakusa: Farbband und Randfigur
In ihren „Grazer Poetikvorlesungen“ 1993 spricht Ilma Rakusa von einigen Verfahrensweisen, mit deren Hilfe Literatur entsteht, von Formen, Strukturen und Prinzipien ihrer Herstellbarkeit, sie spricht von Texten, die diese Techniken in Dichtung verwandeln, und sie stellt einige ihrer Lieblingsautoren mit dem geschärften Blick einer Schreibenden vor.

Karl Krolow: Poesiealbum 241

Karl Krolow: Poesiealbum 241
Zierlich? Und ob. Leicht? Kaum zu wiegen. Karl Krolow gelingt es, so zu schreiben, wie Fragonard malte.
Rolf Haufs: Zu Christoph Meckels Gedicht „Süße Person“

Rolf Haufs: Zu Christoph Meckels Gedicht...

Frankfurter Anthologie. Gedicht und Interpretation.
Keith Barnes: The Waters Will Sway / Die Wasser Werden Schaukeln

Keith Barnes: The Waters Will Sway / Die...

In der Auswahl und Übersetzung Ulrich Ziegers hat das lyrische Werk von Keith Barnes (1934–1969) in Deutschland eine Anlegestelle bekommen.
Heinz Ludwig Arnold und Hermann Korte (Hrsg.): Lyrik der DDR

Heinz Ludwig Arnold und Hermann Korte (H...

500 Gedichte von 180 Lyrikerinnen und Lyrikern der DDR: Diese umfassende Sammlung dokumentiert im chronologischen Längsschnitt die vielstimmige Geschichte der DDR-Lyrik von der Staatsgründung 1949 bis 1990. Darüber hinaus berücksichtigt sie auch vor 1949 entstandene Texte und solche aus dem ersten Jahrzehnt nach der Maueröffnung.
Sascha Anderson: rosa indica vulgaris

Sascha Anderson: rosa indica vulgaris

An klassischen Strukturen, inhaltlich wie sprachlich und formal orientiert er sich auch in seinen neuen Gedichten, die durchaus lesbar und ansprechend, wenn auch manchmal etwas schwerblütig-tiefgründelnd sind.
Erich Fried: als ich mich nach dir verzehrte

Erich Fried: als ich mich nach dir verze...

Zweiundsiebzig Gedichte von der Liebe.
Jacques Prévert: Poet’s Corner 20

Jacques Prévert: Poet’s Corner 20

Eine Visitenkarte mit der Aufschrift „poète“ hat Jacques Prévert nicht besessen.

„Suppe Lehm Antikes im Pelz tickte o Gott Lotte“

Waren

wahre Narren warnen. – Wer war Wera?

Michel Leiris ・Felix Philipp Ingold

– Ein Glossar –

lies Sir Leiris leis

Würfeln Sie später noch einmal!

Zur Stunde

Zur Stunde

Lyrikkalender reloaded

Luchterhands Loseblatt Lyrik

Planeten-News

Tagesberichte zur Jetztzeit

Einschlafen – aufwachen
0:00
0:00