Park – Heft 26

Park

NACH WINTER

Sieh, die Sonne! verdreht alle
Augen, Zahnreihen strahlen,
Zeichen für alles sich zu öffnen,
graue Haare blühen, jetzt
geht keiner mehr unter.

In dieser aufgetauten Zeit
hocke ich, die Felljacke um
den zitternden Leib, und hoffe
auf das Blütenmeer, das
flockt vor vereisten Scheiben.

Hans-Ulrich Hirschfelder

 

 

 

„La poesia dice di sé: non conto che come poesia.“
PARK 26 ist der Übersetzerin Cäcilie Glinz gewidmet.

Das Haus für Poesie feiert das 40-jährige Bestehen von PARK – Zeitschrift für neue Literatur.
Zu Ehren der Zeitschrift haben am 7.2.2017 vier PARK-Autoren der letzten Jahre im Haus für Poesie gelesen: Kenah Cusanit, Gerhard Falkner, Kerstin Preiwuß und Monika Rinck. Michael Speier und Michael Braun führten durch den Abend.

Fakten und Vermutungen zu Michael Speier
Porträtgalerie
shi 詩 yan 言 kou 口

 

Richard Pietraß: Dichterleben – Michael Speier

 

Michael Speier liest beim 11. Internationalem Poesiefestival von Medellín im Juni 2001.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.