Rohstoffe

Mashup von Juliane Duda zu der Beitragsserie „Rohstoffe“

Rohstoffe

In unsere neue Kategorie fallen die unterschiedlichen Formen lyrischer Zeitschriften.

Dabei werden solche Klassiker wie Urs Engelers Zwischen den Zeilen akribisch Heft für Heft vorgestellt. die horen mit ihren vielen Lyrik-Sonderheften werden später ebenso zu finden sein wie jetzt schon die Lana-Wien-Connection der prokurist. Das Jahrbuch zum Peter Huchel Preis mit seinen poetologischen, bio- und bibliographischen Materialien über die Preisträger findet retrospektivisch, da für die neuen Preisträger nicht mehr hergestellt, seinen Platz. LiteraPur mit 3 erschienen Heften als „Schublade für extreme Texte“ haben wir aufgezogen. Die aktuellste, weil online geführte, tagesaktuelle Zeitung über die Welt der Lyrik, die seit 2001 von Michael Gratz edierte Lyrikzeitung & Poetry News mit dem Beipacktitel „die tödliche Dosis Poesie“ ist im Hintergrund mit ihren jährlich über 1.000 Lyriknachrichten aus aller Welt selbstverständlich immer präsent. BELLA triste, poet oder Oatragehege harren mit ihren erratischen Lyrikblöcken noch einer findigen Durchsicht. Die 20 Bände der Zeitschrift Das Gedicht aus dem Anton G. Leitner Verlag wurden bisher nicht angefasst.

Die To-do-Liste ist lang.

Ihr findet den Bereich in der Spalte rechts immer mal wieder neu aufgefüllt oder direkt hier.

 

 

Ein Gespräch mit den Zeitschriftenherausgebern und -mitherausgebern von SINN UND FORM, BELLA triste und Edit zur Leipziger Buchmesse 2013 diskutiert was Literaturzeitschriften für Literatur leisten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.