Ann Cotten: Pflock in der Landschaft

Mashup von Juliane Duda zu dem Buch von Ann Cotten: Pflock in der Landschaft

Cotten/Kammerer-Pflock in der Landschaft

WENN ES EIN POEM GIBT
VON DER GANZEN SACHE,
GIBT ES ERST WIEDER EIN WÖRTERBUCH,
DAS ALLES IM EINZELNEN
ERKLÄRT IN FORM VON REIMEN.

Beim Eintreten geziemt es sich, ernst zu sein und
aaaaanicht sofort
mit dem Feixen zu beginnen. Doch mögen sich
aaaaaAbkürzungen anbieten.
Das eine oder andere hat man ja doch schon gesehen. Dazu
ist der trockene Humor zu Diensten. Eine Mauer unter Freunden,
denen man nicht mehr zuhören will, und unter Feinden der Schalter einer Behörde.
Eine Behörde aber ist kein Tier. Jemand hat sie erfunden
als Entität wie die Tonne, als Mittel unter Menschen.
Realistischerweise muss man vermuten, sie hat sich
nach und nach entwickelt. Für den Staat das, was
der Schildpatt für die Kröte ist: Zuerst eine gute Idee,
etwas Schickes von außen, eine Verbesserung; später eine Notwendigkeit.
Wer heute ohne Parfum geht, ist verloren.
Schildpatt aber, um die Metapher zu polieren
mit derlei Arbeit gewohnten Händen, bezeichnet im Niederländischen
das ganze Tier. Als niederländische Händler Kämme und Dosen
„von Schildpatt“ anpriesen, dazu Flossenbewegungen eingingen,
stand auf in Reibung und Versatz der Geist der Metonymie.
Dieser ist im Zauber der Animisten aktiv. Wie wir irgendwie wissen, befinden sich
stark und schnell wirksame Punkte an Kreuzungen von Straßen.

 

 

Fakten und Vermutungen zum Herausgeber
Fakten und Vermutungen zur Autorin + KLG
Porträtgalerie: Autorenarchiv Isolde Ohlbaum +
Autorenarchiv Susanne Schleyer
shi 詩 yan 言 kou 口

 

Ann Cotten und Antye Greie alias AGF (EPHEMEROPTERAE IX), 2015.

 

Ann Cotten im Gespräch mit Alexander Kluge: Im Urwald, wo die wilden Wörter wohnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.