Felix Philipp Ingold: Aufs Wort (genau) – Zu …

Aufs Wort (genau) – Teil 27

 

Teil 26 siehe hier

Zu den gängigen Wortbildungstechniken gehören im Übrigen die Aufspaltung (Dissektion) und die Verschränkung (Kontamination) einzelner Wörter, mit dem Ziel, neue Wörter (Neologismen) zu schaffen oder aus bestehenden Wörtern zusätzliche Bedeutungen zu gewinnen. Letzteres ist leicht – und ohne jeglichen Eingriff in den Lautbestand – durch die willkürliche Trennung vorgegebener Wörter zu erreichen, deren Versatzstücke dann ihrerseits zu vollwertigen, meist völlig andersartigen und anderes bedeutenden Wörtern werden. Vereinzelt ist dieses Verfahren in ludistischer Dichtung oder bei privaten Sprachspielen schon immer gern angewandt worden, doch erst die konkrete Dichtung, später der Wortkünstler Beat Gloor und bald auch das Sprachdesign der Werbung haben es systematisch ausgearbeitet und ausgewertet – mit Wortverschnitten wie STAAT SEX AMEN (aus «Staatsexamen»), EURO PARAT («Europarat»), ARG UM ENTE («Argumente»), MENSCH ENGE RÄUSCHE («Menschengeräusche »), TO BE / TO HAVE (aus «to behave», sich benehmen); NOW HERE («nowhere»), UNS ICH ER («unsicher»), SO WARM EIN TAL («so war mein Tal») usf.
Ebenso beliebt und in der Kunstdichtung wie in der Werbesprache gleichermassen verbreitet sind zusammengeschnittene beziehungsweise verschränkte Neubildungen («Kofferwörter», mots-valises) aus jeweils zwei sofort erkennbaren Grundbegriffen: «pianissimo/mot» – PIANISSIMOTS (sehr leise Worte, bei Yves-Marie Clément); «français/anglais» – FRANGLAIS (René Étiemble); «d’yeux» (von Augen) – DIEU (Gott, bei Edmond Jabès); «Joyce/Celan» – JOYCELAN (bei Carlpeter Braegger); und so fort – bis in die aktuelle Umgangs-, Werbe- und Mediensprache, wo solche Neologismen heute unentwegt lanciert, verwendet, dann entweder verfestigt oder wieder aufgegeben werden: vgl. BREXIT (international) – Britain exit; COVIDIOT – Covid / Idiot; TERRAKT (russ.) – terroristischer Akt; KOMPROMAT (russ.) – kompromittierendes Material; AZUBI (deutsch) – auszubildende Person; COURRIEL (franz.) – courrier électronique; OPERRATIQUE (franz.) – opéra / erratique (operratisch); YOUTHOPIA (engl.) – Youth / utopia; TOURISTOCRATES (franz.) – touristes / aristocrates; FEMINAZI (engl./amerik.) – feminist / nazi; AFPAK (USA) – Afghanistan/Pakistan; AFROPÄISCH – afrikanisch / europäisch; JEXODUS (USA) – Jewish/exodus; SEXISTENCE (franz.) – sexe / existence; SEXPRIMER (franz.) – sexe / s’exprimer (Homophon); SEXTREMISMUS – sexueller Extremismus usf.

… Fortsetzung hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0:00
0:00