Märzember

Die Kälte hält an, bei Vollmond der leichte staubige Schneefall, tagsüber sonnig, erste Krokusse – mauve, honiggelb – regen sich und heben ihre Blüten aus dem verkrusteten Schnee; um die niedrigen Blumen herum ist kreisförmig und zahnradartig die Eisschicht abgetaut, als wären sie wärmespendende Lämpchen; in Wirklichkeit ist es, wie ich von meinem gartenkundigen Nachbarn erfahre, die minimale Aufwärmung durch den Stoffwechsel der Pflanzen, die den Knusperschnee zum Schmelzen bringt.

 

aus: Felix Philipp Ingold: Gegengabe
zusammengetragen aus kritischen, poetischen und privaten Feldern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.