René Char

WEISSCHEN, MEINE FLICKSCHUSTERIN

Oktoberschnee verfliegt mit seinem Schatten,
Novemberschwarm haucht in der Früh die Seele aus,
Das Weisschen vom Dezember gibt der Asche Glanz,
Der Schnee vom Januar kriegt einen roten Schurz.
Zürnt unser Herz dem königlichen Frost,
Bricht vor Schreck das weisse Einhorn in die Knie.

aaaaaaaaaa(1982; aus dem Französischen)

 

aus: Felix Philipp Ingold: Gegengabe
zusammengetragen aus kritischen, poetischen und privaten Feldern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.