Windig

… WINDIG PASSIERT MIT GEWIRKTER
Spitze im Ursinn des Zeigers! Geschichte walkt
die sanfte Spur in Wüstensand.
aaaaaaaaaaaaa aaaaaaaaaaaaaaWas birgt er,
der inmitten wippt, präzise Schatten wirft, den Asphalt
ritzt? Ist er wohl – federnd – Pfeils genug,
um Gnom zu sein und jene
Aporie zu widerlegen? Rückt Zeit denn bug-
wärts oder – … fließt? Sind schöne
Zeiten mehr Zeit oder minder? …
Leidlich steigt der Plan, Produktion fällt sacht
und sicher und Gelichter springt von einem schwarzen Winter-
tag aufblühende Tapeten über, macht
zunichte, was die Kälte tat, belebt,
was Uhr – wie der Geschichte! – widerstrebt. 

 

aus: Felix Philipp Ingold: Haupts Werk Das Leben
Ein Koordinatenbuch vom vorläufig letzten bis zum ersten Kapitel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.