Lothar Klünner: Gegenspur

Mashup von Juliane Duda zu dem Buch von Lothar Klünner: Gegenspur

Klünner-Gegenspur

VOR EINER REALITÄT

Wie sich auf dem Leuchtschirm die Punkte addieren!
aaaaaWenn
du den richtigen Abstand hast, erkennst du, wie
aaaaawenig
die Gestalten dich meinen. Trittst du näher heran,
aaaaabetörst
du dein Herz, den alten Taumel der Neugier frisch zu
taktieren. Rausch und Liebe der Jugend, wären sie nicht
seit je als greise Analphabeten gestorben? Entfernst du
dich schließlich zu weit, siechst du an Keimfreiheit hin,
von Heimweh umringt.

Die Lider schließt du vergeblich, Es bleibt der sandige
Geschmack der Fremde. – Du sollst keine andern Götter
haben.

 

 

Diese Gedichte, Vor- und zeitweiliges Gegenspiel zu dem Gedichtband Wagnis und Passion (Verlag Günther Neske, Pfullingen 1960), werden hier nachgereicht, weniger um ihre Spur zu sichern, als um einen Weg neu zu markieren.

Verlag Friedrich Nolte, Klappentext, 1977

 

Fakten und Vermutungen zum Autor
Nachruf auf Lothar Klünner: Der Tagesspiegel

 

Beitragsbild von Juliane Duda zu Richard Pietraß: Dichterleben – Lothar Klünner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.