Preiskampf

Schreiben als kritisch scheidender, zuletzt klar unterscheidender Zwist zwischen Gesicht und Gestell, zwischen erster und dritter Person:

Dem Ripper mit seinen Huren entspricht – denn Mann so will – der Toreador mit den Stieren, doch dieser – Ästhet wie jener – zelebriert das Sterben seines Opfers – kraft dessen er überlebt – vor aller Augen:

Er sucht die Differenz zum namenlosen Wesen, zum Tier, zum Andern, zum ewig positiven, nach Belieben einsetzbaren – und ersetzbaren – Helden, zum ganz Andern, den er Gestell werden läßt, indem er ihm – Capa hin, Capa her – sein Gesicht enthüllt und ihn – betört – zum Erliegen bringt:

Wer schreibt, kämpft – siegreich – um sein Überleben; um den Preis des – andern – Lebens.

 

aus: Felix Philipp Ingold: Haupts Werk Das Leben
Ein Koordinatenbuch vom vorläufig letzten bis zum ersten Kapitel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.