Jetzt sehen Sie durch »

Kathrin Schmidt: waschplatz der kühlen dinge

Kathrin Schmidt: waschplatz der kühlen dinge

Ein Glück für die Leser, denn diese Gedichte sind so klug, spracherfinderisch und sinnlich, dass man jedes einzelne laut vorlesen möchte.

Wolf Biermann: Alle Gedichte

Wolf Biermann: Alle Gedichte

„Dieses Buch soll meinem Freund Jürgen Fuchs ein Wind unter den Flügeln sein“ merkt Wolf Biermann an.

Wolf Biermann: Paradies uff Erden

Wolf Biermann: Paradies uff Erden

Ein Berliner Bilderbogen.

Jizchak Katzenelson: Großer Gesang vom ausgerotteten jüdischen Volk

Jizchak Katzenelson: Großer Gesang vom ausgerotteten jüdischen Volk

Ein Großer Gesang, ein einzigartiges Zeugnis vom Leidensweg und Widerstand des jüdischen Volkes.

Joachim Sartorius: Keiner gefriert anders

Joachim Sartorius: Keiner gefriert anders

Zwischen den Bildern, die unmittelbar verständlich scheinen, haften bleiben und doch entschlüsselt werden müssen, und den Worten, die den Sinn sammeln und dennoch die Selbstgenügsamkeit der Bilder nie ganz erreichen können, bewegen sich die Gedichte dieses Bandes.

Kathrin Schmidt: Go-In der Belladonnen

Kathrin Schmidt: Go-In der Belladonnen

Geschichte und Geschlecht, Körper und die Codes unserer Erfahrung, ein Blick, der die Sprache zum „fremdwörterhaus“ werden lässt, die „kleinhausordnung“ der Kindheit: Das sind Themen, um die das Schreiben von Kathrin Schmidt kreist.

Kathrin Schmidt: Blinde Bienen

Kathrin Schmidt: Blinde Bienen

Motivreichtum, Sprachspiele, Klangvielfalt und frappante Brüche – hier wird alles geboten, was das Gedicht an Möglichkeiten gewährt.

0:00
0:00