Tohm di Roes: Der Lidschlag des Voyeurs ✶ Mahn

Roes-Der Lidschlag des Voyeurs ✶ Mahn

BEWEGUNG

gelegentlich ruckt an Bewegung
zwischen den Dingen und Schemen
im Takt von ausfallenden Zähnen

die Wahrnehmung des Auges aber kann
solch weiten Intervallen nicht parieren
die Grazie des Tanzes also nicht sondieren

wenn ein Gebirge aus dem Meere taucht
besiedelt wird dabei als Insel angesehn
fühlt Menschenalter nicht das Untergehn

Schemen werden kenntlich im Kontrast
als Schatten vor dem strömend Licht
einer gottartig geweihten Sicht

 

 

 

27. Juni 1982 Lesung Tohm di Roes (Thomas Rösler)

Performancekünstler, Autor; geboren 1960 in Gera; Studium an der Schauspielschule Berlin; 1985 Übersiedlung nach Westberlin; lebt in Österreich.

Veröffentlichungen: Poesiealbum. Zehn lyrische und ein dramatisches Werk, Berlin 1982; Ichs Apokalyptus, eine autobiografische Weltgeschichte, Berlin 1983; Der Lidschlag des Voyeurs, Berlin 1997; Der Einzige / Lanze des Gral, Trilogie der Wiederkunft, unter Pseudonym Reiner Werner vom Nagel zu Haufe, Engerda 2003.

Es folgte die Lesung von Thomas Rösler am 27. Juni mit abermals sehr vielen Leuten, diesmal in den beiden vorderen Zimmern. Rösler saß auf einem verhängten Tisch. Obwohl das Künstlerleben in der Schönfließer Straße wie ehedem fortging, beendete ich für eine gewisse Zeit die regelmäßigen Lesungen, weil die Kirche begann, ihre Räume für Lesungen, Bluesmessen und Ausstellungen zu öffnen.
(Aus: brennzeiten. Lukas Verlag, 2014)

Danke für die löblicher Erwähnung. Meine Frage: wird das alles sein, was zu dieser meiner Lesung gesagt sein soll? Nix von den gelöschten Lichtern, der Spritzpistole in der Dunkelheit, den nassen Lappen ins Gesicht, Panik und Ekel, Aufbegehren und Kunst-ist-Waffel Gestöhne, T.d.R. in schwarzer Panzerfahrer-Kombi unsichtbar vor schwarzem Hintergrund, der Überstrapazierung durch Länge des Tonbandvortrages, der Hochsommertemperaturen bei verhangenen stickigen Luftverhältnissen???? Ich meine, ich hab da ja nicht wirklich GELESEN!!! Ich habe Surrogat verkauft… vom Band. Und zwischenher abgespritzt… mit der Pistole… den Damen und den Dämlichen voll ins Auge!!!!!!

(Tohm di Roes, per Mail, 2016)

 

7 x 7 Tatsachen aus dem hiesigen Leben des Dichters Tohm di Roes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.