Ingolf Brökel: den nachfahren

Mashup von Juliane Duda zu dem Buch von Ingolf Brökel: den nachfahren

Brökel-den nachfahren

DEN NACHFAHREN

tagtäglich
an der kreuzung
das kreuz
der gestauten gesellschaft
hier
ist nichts mehr zu erfahren
außer
du musst gehen

und nach dir
dann
die blechflut

 

PS

Die hier versammelten Gedichte sind also
weder im Keller verschwunden noch in Büchern.
Sie lagen, zu meinem Erstaunen, teilweise
Jahrzehnte indifferent auf meinem Schreibtisch,
haben jedes Auswahlverfahren sozusagen
überstanden. Eine stille Reserve, eine Privat-
sammlung, ganz unbewusst?
Natürlich kann man ihnen ihren starken
existenziellen Charakter nicht absprechen,
auch hatte ich mit den meisten von ihnen wenig
Arbeit, sogenannte „Im-Nu-Gedichte“, einfach
und klar: das würde für sie sprechen.
Merkwürdigerweise lassen sie auch keine
anderen Gedichte zu.
Vielleicht habe ich mich sogar in diesen
23 Gedichte wahrhaftig untergebracht und
habe es nicht gewusst… oder ist es die
„Vorbereitung auf den Tod“, dass ich sie nun
schnell an die Nachfahren los werden will oder
ist es ein anderes oder…, wer weiß das schon
bei Gedichten.

Ingolf Brökel, Nachwort, 2013

 

Der neue Lyrikband von Ingolf Brökel

den nachfahren“ versammelt weitgehend existenziell gefärbte Gedichte, die sich in ihrer Gesamtheit einer Bilanz nähern und die knapp, klar pointiert illusions- und bedenkenlos ehrlich den Nachfahren überlassen werden.

dahlemer verlagsanstalt, Ankündigung

 

Fakten und Vermutungen zum Autor

 

Ingolf Brökel (Text) & Erhard Ertel (Video/Musik)
Trailer zu Häschen in der Grube – Ein Stück Abend aufgeführt am 23. Oktober 2004.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.