Jetzt sehen Sie durch » Lyrasia

Yoko Tawada: Nur da wo du bist da ist nichts

Yoko Tawada: Nur da wo du bist da ist nichts

Mit einer beigelegten Schablone um Gedichte zu variieren.

Yang Lian: Konzentrische Kreise

Yang Lian: Konzentrische Kreise

Erkundet wird nichts Geringeres als die „wahre Wirklichkeit“, wie sie sich im Medium der Sprache ausdrücken lässt.

Schu Ting: Poesiealbum 247

Schu Ting: Poesiealbum 247

Shu Ting zählt zu den Vertretern der Misty Poets.

Guo Jinniu, der Kurzgeschorene

Guo Jinniu, der Kurzgeschorene

Der Poet, der 17 Stunden am Tag Handys baute.

Torsten Feuerstein (Hörbuchregie) und Xi Chuan (Hrsg.): Schmetterlinge auf der Windschutzscheibe

Torsten Feuerstein (Hörbuchregie) und Xi Chuan (Hrsg.): Schmetterlinge auf der Windschutzscheibe

Die aufwändige Hörbuchproduktion präsentiert erstmals einen Überblick über die moderne chinesische Lyrik der Gegenwart. Die Audio-CDs werden ergänzt durch ein Booklet mit einem Essay über den aktuellen Stand der chinesischen Lyrik, Hintergrundinformationen über alle Autoren, sowie deren Biographien.

Leung Ping-kwan: Von Politik und den Früchten des Feldes

Leung Ping-kwan: Von Politik und den Früchten des Feldes

In der Reihe „Spurensicherung“ dokumentiert der DAAD die Arbeit seiner Gäste.

Kim Chi-ha: Blütenneid

Kim Chi-ha: Blütenneid

Die Gedichte dieses Bandes stammen aus den neunziger Jahren; sie sind Ausdruck der Wende des Autors hin zu einer „Philosophie des Lebens“.

Seite 1 von 3123