Jetzt sehen Sie durch »

Jürgen Brôcan: Wacholderträume

Jürgen Brôcan: Wacholderträume

Mit dem Essay „Verwandlungskunst: Von der Welt ins Werk und wieder zurück“ als Nachwort.

Holger Teschke: Seezeichen

Holger Teschke: Seezeichen

Dieser Band versammelt Gedichte aus den Jahren zwischen 1998 bis 2018.

Arsenij Tarkowskij: Reglose Hirsche

Arsenij Tarkowskij: Reglose Hirsche

Tropfenschwerer Tau und das Wort, das durch die Steppe streift – mit Arsenij Tarkowskijs Poesie schlagen wir das Buch der Wunder auf.

Derek Mahon: Ovid auf Reisen

Derek Mahon: Ovid auf Reisen

Derek Mahons erstes Buch in Deutschland.

Øyvind Rimbereid: Herbarium

Øyvind Rimbereid: Herbarium

In Herbarium lotet Øyvind Rimbereid ein poetisches Genre aus, das in der Literaturgeschichte eine lange Tradition hat: das Blumengedicht.

Jürgen Brôcan: Antidot

Jürgen Brôcan: Antidot

Ein neuer Lyrikband von Jürgen Brôcan, mit einem Nachwort von Jan Kuhlbrodt.

Les Murray: Der schwarze Hund

Les Murray: Der schwarze Hund

Eine Denkschrift über die Depression.

0:00
0:00