Erbsünde

Evas lachender Apfel, blank poliert an der leicht beflaumten Innenseite ihres Schenkels, war der erste Spiegel; daher Adams Erschrecken.
Nicht daß Adam Eva erkannte, vielmehr daß er sich selbst als den Andern erkannte, war der Bruch … auch eine Schuld.
Das Spiegelbild zeigt den Anfang vom Ende; ohne Spiegel kein Sündenfall.

Share on Facebook0Email this to someoneShare on Google+0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0

aus: Felix Philipp Ingold: Freie Hand.
Ein Vademecum durch kritische, poetische und private Wälder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.