Jetzt sehen Sie durch »

Nelly Sachs: Poesiealbum 287

Nelly Sachs: Poesiealbum 287

Bis 2010 mußte Nelly Sachs auf ihr Poesiealbum warten.

Ivan Blatný: Hilfsschule Bixley V

Ivan Blatný: Hilfsschule Bixley V

Sollten Sie das Gefühl haben, dass Ihre Gedanken beim Lesen dieses Buches nicht bei dem Dichter und dessen Gedanken sind, beginnen Sie unbedingt noch einmal von vorne.

Ottar Ormstad / OTTARAS: Long Rong Song

Ottar Ormstad / OTTARAS: Long Rong Song

Die Künstlergruppe OTTARAS – Alexander Vojjov, Ottar Ormstad, Taras Mashtalir – verfilmte mit „Long Rong Song“ (N 2015) die Lautgedichte des Norwegers Ormstad. In „Long Rong Song“, das auf seiner frühen konkreten Poesie und seinen Spracherforschungen basiert, liest Ormstad aus fünf Gedichten, die in einer von ihm entwickelten Kunstsprache geschrieben worden sind, zur pulsierenden Musik des russischen Komponisten Mashtalir.

Gisela Kraft: Katze und Derwisch

Gisela Kraft: Katze und Derwisch

Die Gedichte dieses Bandes wurden aus folgenden Veröffentlichungen ausgewählt: Eines Nachts in der Zeit, Edition der 2, Berlin (West) 1979; Istanbuler Miniaturen, Eremiten-Presse, Düsseldorf 1983; Aus dem Mauer-Diwan, Eremiten-Presse, Düsseldorf 1983; An den zeitlosen Geliebten, Eremiten-Presse, Düsseldorf 1985. Außerdem wurden eine Anzahl verstreut gedruckter Gedichte aufgenommen.

Wilhelm Lehmann: Poesiealbum 297

Wilhelm Lehmann: Poesiealbum 297

„Heute, da die Gefährdung, ja Vernichtung von Natur ins riesige ausgreift, stehen wir Lehmanns strenger Naturlyrik neu gegenüber.“ bewahrheitet Eberhard Haufe.

Seite 1 von 41212345...Letzte »