Jetzt sehen Sie durch » Röhnert, Jan Volker

Christoph Buchwald & Silke Scheuermann (Hrsg.): Jahrbuch der Lyrik 2007

Christoph Buchwald & Silke Scheuermann (Hrsg.): Jahrbuch der Lyrik 2007

„Es erwies sich bald als wichtige Meldung, ob man drin war oder nicht; wenn ja, war das ein kleiner Ritterschlag. Am Nimbus dieses Jahrbuchs hat sich nicht geändert.“ Norbert Hummelt.

Christoph Buchwald & Kathrin Schmidt (Hrsg.): Jahrbuch der Lyrik 2011

Christoph Buchwald & Kathrin Schmidt (Hrsg.): Jahrbuch der Lyrik 2011

Auch die poetologischen Nachbemerkungen zeigen an, wie unterschiedlich die Zugänge zum Gedicht sein können, was seine unvergleichlichen Möglichkeiten und seine Gefährdungen sind.

Raymond Dittrich (Hrsg.): Bibliotheken der Dichter

Raymond Dittrich (Hrsg.): Bibliotheken der Dichter

Eine Auswahl deutschsprachiger Bibliotheksgedichte vom 16. Jahrhundert bis in die Gegenwart.

Björn Kuhligk & Jan Wagner (Hrsg.): Lyrik von JETZT

Björn Kuhligk & Jan Wagner (Hrsg.): Lyrik von JETZT

Zeit hingegen ist es für eine Bestandsaufnahme: eine neue Generation organisiert sich ihre Öffentlichkeit.

Jan Volker Röhnert: Wolkenformeln

Jan Volker Röhnert: Wolkenformeln

Die Gedichtfolgen des Bandes Wolkenformeln sind durchdrungen vom Licht und bedacht gefüllt mit Farben, die den Landschaften und Tageszeiten entnommen sind.

Christoph Buchwald & Michael Krüger (Hrsg.): Jahrbuch der Lyrik 2004

Christoph Buchwald & Michael Krüger (Hrsg.): Jahrbuch der Lyrik 2004

66,2 kg Lyrikmanuskripte haben die beiden Herausgeber durchgearbeitet.