Jetzt sehen Sie durch »

Mirko Bonné: Wimpern und Asche

Mirko Bonné: Wimpern und Asche

Michael Braun erkennt hinter den Texten von Mirko Bonné den Auspex.

Walter Höllerer: Gedichte

Walter Höllerer: Gedichte

1942–1982.

Paul Celan: Die Gedichte

Paul Celan: Die Gedichte

Neue kommentierte Gesamtausgabe in einem Band. Mit den zugehörigen Radierungen von Gisèle Celan-Lestrange.

Marcel Beyer: Erdkunde

Marcel Beyer: Erdkunde

In seinen neuen Gedichten erkundet er, ausgehend von Dresden, dem Ort seines Lebens und Schreibens, den europäischen Osten, Polen, Estland und Tschechien.

Hubert Witt (Hrsg.): Die nicht erloschenen Wörter

Hubert Witt (Hrsg.): Die nicht erloschenen Wörter

Westdeutsche Lyrik seit 1945・Lyrik aus der BRD・Lyrik aus Westberlin.

Valžyna Mort: Tränenfabrik

Valžyna Mort: Tränenfabrik

Valžyna Mort, die eigentlich Sängerin werden wollte, entdeckte die politisch umkämpfte Sprache als Instrument des lyrischen Ausdrucks – und macht sie zum Thema ihrer aggressiven Balladen und militanten Litaneien.

Uljana Wolf: falsche freunde

Uljana Wolf: falsche freunde

Für den Titel ihres zweiten Gedichtbands überführt Uljana Wolf einen Begriff aus der Sprachwissenschaft – „falsche freunde“ – in ein poetisches Programm.

0:00
0:00