Jetzt sehen Sie durch »

Boris Sluzki: Poesiealbum 38

Boris Sluzki: Poesiealbum 38

Keine Halbtöne, Abstufungen und weiche Übergänge dafür scharfe Konturen, aufregende Trockenheit und Schärfe.

Jürgen Rennert: Poesiealbum 75

Jürgen Rennert: Poesiealbum 75

Diese Gedichte gehören zum Zyklus „Ich lag auf einer Wolke“, der von Juli bis September 1972 entstanden ist.

Berthold Viertel: Poesiealbum 61

Berthold Viertel: Poesiealbum 61

„Seine schönen, aufrichtigen Gedichte, die aus der Stille der Sprache hervorgehen wie namenlose Selbstgespräche des Volkes, vereinigen sich zu einer leise gesprochenen Chronik.“ schreibt Bernd Jentzsch in seiner Einführung.

Harald Gerlach: Poesiealbum 56

Harald Gerlach: Poesiealbum 56

Wulf Kirstens Verortung: Das ehemalige Schlesien und das thüringische Grabfeld sind die geographischen Pole der Landschaftsgedichte Harald Gerlachs.

William Carlos Williams: Poesiealbum 112

William Carlos Williams: Poesiealbum 112

Über einen stillem Einfluß verfügen seine Texte.

Sándor Weöres: Poesiealbum 135

Sándor Weöres: Poesiealbum 135

Zumindest an zwei Schnittstellen wird behauptet, Weöres redet eine Kunst- und Barbarensprache in der Art eines Kindes oder eines chinesischen Kulis.

Robert Desnos: Poesiealbum 30

Robert Desnos: Poesiealbum 30

Zart, leidenschaftlich und kraftvoll sind die Gedichte.

Seite 1 von 1612345...Letzte »