Jetzt sehen Sie durch »

Jan Skácel: Poesiealbum 325

Jan Skácel: Poesiealbum 325

Die Lyrik des mährischen Dichters geht vom Einfachsten aus und frönt doch wichtigen Themen.

Gennadij Ajgi: Wind vorm Fenster

Gennadij Ajgi: Wind vorm Fenster

Aus verstreuten Manuskripten von Felix Philipp Ingold übersetzt und komponiert.

Zbynĕk Hejda: Lady Feltham / Valse mélancolique

Zbynĕk Hejda: Lady Feltham / Valse mélancolique

Mit „Lady Feltham“, das mit Nachklängen des Unbewussten um ein Liebeserlebnis während einer Reise nach England kreist, und mit „Valse mélancolique“, einem unsentimentalen Epilog auf sein Leben, schuf Zbynĕk Hejda zwei Schlüsselwerke der tschechischen Lyrik des 20. Jahrhunderts.

TEXT+KRITIK: Peter Huchel – Heft 157

TEXT+KRITIK: Peter Huchel – Heft 157

„TEXT+KRITIK‟ fragt, im Abstand zu den Rezeptionsumständen vor 1989, nach der Gültigkeit des huchelschen Werks und zeichnet die Spuren seines Wirkens als Lyriker und als Vermittler von Literatur nach.

Gennadij Ajgi: Blätter in den Wind

Gennadij Ajgi: Blätter in den Wind

Aus Gennadij Ajgis zahlreichen literarischen Essays, Reden, Gesprächstexten und poetologischen Notaten wird hier – erstmals in deutscher Sprache – eine repräsentative Auswahl vorgelegt.

Peter Huchel: Poesiealbum 277

Peter Huchel: Poesiealbum 277

„Poesiealbum 277: Peter Huchel“ ist die getreue Rekonstruktion eines Manuskripts das kulturpolitisch schwierige Zeiten nicht überlebt hat und zugleich die späte Verbeugung vor einem unserer größten Dichter des zwanzigsten Jahrhunderts.

0:00
0:00