Jetzt sehen Sie durch »

Erich Fried: Liebesgedichte

Erich Fried: Liebesgedichte

Kann Erich Fried Liebesgedichte oder nur Es ist was es ist?

Marie Luise Kaschnitz: Poesiealbum 340

Marie Luise Kaschnitz: Poesiealbum 340

Die Katastrophen zweier Weltkriege, die damit einhergehenden und nicht enden wollenden Unmenschlichkeiten überschatteten ihr Leben und grundieren ihr Werk mit Melancholie.

Hermann Kasack: Poesiealbum 291

Hermann Kasack: Poesiealbum 291

Grenzgängig zum Jenseitigen und zugleich mit wachem Blick auf die Abgründe des Diesseits.

Tomas Tranströmer: Poesiealbum 298

Tomas Tranströmer: Poesiealbum 298

Die Gedichte des schwedischsten der schwedischen Dichter sind Fluchtburgen seiner Seelenpanik und zugleich Brückenköpfe im funkelnden Kosmos.

Wisława Szymborska: Salz

Wisława Szymborska: Salz

Hinweis vom Herausgeber: Wenn vom Arzt nicht anders verordnet, einmal täglich ein Gedicht vor dem Schlafengehen unzerkaut schlucken. Mit etwas Nachdenklichkeit nachspülen, fünfzehn Minuten lang ruhig liegen bleiben, nachwirken lassen.

Karl Krolow: Ein Lesebuch

Karl Krolow: Ein Lesebuch

Karl Krolows Werk sollte in diesem Lesebuch von vier Seiten her vergegenwärtigt werden.

0:00
0:00