Jetzt sehen Sie durch » Ingold, Felix Philipp

Felix Philipp Ingold: Das Gegenteil von allem; und von noch viel mehr

Felix Philipp Ingold: Das Gegenteil von allem; und von noch viel mehr

In diesen Einzel- oder doch Langgedicht(en) spiegelt sich auch eine Doppeldeutigkeit.

Felix Philipp Ingold: Niemals keine Nachtmusik

Felix Philipp Ingold: Niemals keine Nachtmusik

Enthält thematisch höchst unterschiedliche, informell, nach innerer Notwendigkeit angelegte, teils in Prosa-Betrachtung mündende Gedichte Felix Philipp Ingolds aus den letzten zehn Jahren, dazu ein Hörstück für drei Stimmen.

Felix Philipp Ingold: Ausgespielt

Felix Philipp Ingold: Ausgespielt

Ein Hundert Quartette.

Felix Philipp Ingold: Nach der Stimme

Felix Philipp Ingold: Nach der Stimme

Ein Gedicht in dreizehn Sätzen.

Helmut Zwanger (Hrsg.): GOTT im Gedicht

Helmut Zwanger (Hrsg.): GOTT im Gedicht

Eine Anthologie von 1945 bis heute.

Felix Philipp Ingold: Ausgesungen

Felix Philipp Ingold: Ausgesungen

Mit einer Übersetzung ins Russische von Ilya Kutik und einem Begleitwort von Gennadij Ajgi.

Felix Philipp Ingold: Freie Hand

Felix Philipp Ingold: Freie Hand

Ein Vademecum durch kritische, poetische und private Wälder.