Jetzt sehen Sie durch » Kerschek, Dieter

Der neue Zwiebelmarkt

Der neue Zwiebelmarkt

Diejenigen Gedichte die die „lieben Dichterinnen und Dichter“ für „satirisch“ halten.

Selbstbildnis zwei Uhr nachts

Selbstbildnis zwei Uhr nachts

Ihre Selbstbildnisse preiszugeben, waren alle Lyriker der DDR eingeladen.

Die eigene Stimme

Die eigene Stimme

Lyrik der DDR.

Dieter Kerschek: Poesiealbum 188

Dieter Kerschek: Poesiealbum 188

Dieter Kerschek liebt groteske Zuspitzungen und Ironie.