Jetzt sehen Sie durch » Silesius, Angelus

Jürgen Engler (Hrsg.): O süßes Nichtstun

Jürgen Engler (Hrsg.): O süßes Nichtstun

Hundert Gedichte zum Lob der Faulheit.

Alexander von Bormann (Hrsg.): Die Erde will ein freies Geleit

Alexander von Bormann (Hrsg.): Die Erde will ein freies Geleit

Deutsche Naturlyrik aus sechs Jahrhunderten.

Angelus Silesius’ Gedicht „Der Mensch“

Angelus Silesius’ Gedicht „Der Mensch“

DER MENSCH – Das größte Wunderding ist doch der Mensch allein: / Er kann, nach dem er’s macht, Gott oder Teufel sein.

Angelus Silesius’ Gedicht „Ich weiß nit was ich bin“

Angelus Silesius’ Gedicht „Ich weiß nit was ich bin“

ICH WEISS NIT WAS ICH BIN – Ich weiß nicht was ich bin/Ich bin nicht was ich weiß:

0:00
0:00