Jetzt sehen Sie durch » Detering, Heinrich

Heinrich Detering: Wundertiere

Heinrich Detering: Wundertiere

Heinrich Detering führt Gespräche mit den Toten, erkundet den Alltag aus der Perspektive von Kindern, fragt nach den Vögeln von Golgatha und nach den Grottenolmen, die bei acht Grad im Dunkeln ihr Dasein fristen.

Heinrich Detering: Wrist

Heinrich Detering: Wrist

Die neuen Gedichte erkunden Metropolen und entlegene Landschaften und vergewissern sich ihrer Geschichte.

Christoph Buchwald & Michael Krüger (Hrsg.): Jahrbuch der Lyrik 2004

Christoph Buchwald & Michael Krüger (Hrsg.): Jahrbuch der Lyrik 2004

66,2 kg Lyrikmanuskripte haben die beiden Herausgeber durchgearbeitet.

Heinrich Detering: Zu Gottfried Benns Gedicht „Den jungen Leuten“

Heinrich Detering: Zu Gottfried Benns Gedicht „Den jungen Leuten“

Auszug aus „1400 Deutsche Gedichte und ihre Interpretationen“.

Heinrich Detering: Old Glory

Heinrich Detering: Old Glory

Deterings zarte und formstrenge Gedichte balancieren zwischen Witz und Elegie.