Jetzt sehen Sie durch » Willingham, Heike

Mikobi / Heike Willingham: works – words • werke – wörter

Mikobi / Heike Willingham: works – words • werke – wörter

Hier treffen präzise Wort- und Bildschöpfungen, die oft lakonisch knapp in eine augenzwinkernde Pointe münden und dabei einem klarten rhythmischen Duktus folgen, in Beziehung zu frühen Arbeiten des bildenden Künstlers, die von Ausschweifung und Entgrenzung im Medialen wie im persönlichen Erleben getragen sind.

Axel Kutsch (Hrsg.): Versnetze_zehn

Axel Kutsch (Hrsg.): Versnetze_zehn

Ein kleines Jubiläum seit 2008.

Heike Willingham: kurze aufenthalte an winzigen orten

Heike Willingham: kurze aufenthalte an winzigen orten

Ein Künstlerbuch aus der Edition Maldoror.

Heike Willingham: Mitlesebuch

Heike Willingham: Mitlesebuch

Mitlesebuch Nr. 64 zu zwei Veranstaltungen von Heike Willingham im Jahr 2004.

Klaus Michael & Thomas Wohlfahrt (Hrsg.): Vogel oder Käfig sein

Klaus Michael & Thomas Wohlfahrt (Hrsg.): Vogel oder Käfig sein

Nach dem Ausschluß einer ganzen Autorengeneration aus dem offiziellen Literaturbetrieb, waren es vor allem grafisch-literarische Kleinzeitschriften, Hefteditionen und Künstlerbücher, aus denen sich 1979-1989 eine unabhängige Literatur- und Kunstszene in Dresden, Halle, Leipzig und Berlin entwickelte. Mit über dreißig Zeitschriften und in die Hunderte gehenden Künstlerbüchern setzten Autoren, Maler und Grafiker dem erstarrten Literatur- und Kunstgeschehen der achtziger Jahre eine lebendige Alternative entgegen.

Heike Willingham: vom fegen weiß ich wird man besen

Heike Willingham: vom fegen weiß ich wird man besen

Poetische Landschaften und Gestalten zwischen deutscher und polnischer Ostseeküste und in Berlin in beunruhigt-insistierenden Versen.