Jetzt sehen Sie durch » K

Axel Kutsch (Hrsg.): Fährten des Grauens

Axel Kutsch (Hrsg.): Fährten des Grauens

Deutschsprachige Grusel- und Horrorgedichte.

Bertolt Brecht: Bertolt Brecht

Bertolt Brecht: Bertolt Brecht

Worte des Gedenkens auch von Walter Ulbricht.

Miron Białoszewski: M’ironien

Miron Białoszewski: M’ironien

Die Auswahl aus Białoszewskis Werk enthält vor allem Gedichte, daneben ein paar Prosastücke sowie zwei poetologische Texte, die sich auf die Experimente mit der poetischen Sprache beziehen.

Helmut Koopmann (Hrsg.): Brechts Lyrik – neue Deutungen

Helmut Koopmann (Hrsg.): Brechts Lyrik – neue Deutungen

Dieser Band will die Dimensionen seines lyrischen Werkes sichtbar machen: in neuen Deutungen, die das Imperatorische seiner Haltungen und seiner Kommentare ebenso sichtbar machen wollen wie seine Sensibilität, den imaginären Dialog, den er mit der Weltliteratur führte und seine Selbstportraits.

0:00
0:00