Lee Seong-bok: Wie anders sind die Nächte

Mashup von Juliane Duda zu dem Buch von Lee Seong-bok: Wie anders sind die Nächte

Lee Seong-bok-Wie anders sind die Nächte

JEDEN TAG, OHNE TRAUERGELEIT

Dass schon wieder diese Blumen blühen!
Die vorher blühten, verlieren schon ihre Blüten.
Ich mag keine blühenden Blumen anschauen!
Raus aus dem Haus vor Sonnenaufgang,
wegbleiben bis Sonnenuntergang
− ich will das Sterben nicht sehen.
Deshalb halte ich keinen Hund, keinen Goldfisch,
ich mag diese blühenden Blumen nicht.
Ich halte es nicht aus, dieses Abfallen.
Blumen, die jeden Tag dahingehen ohne Traueranzeige,
Blumen, die jeden Tag dahingehen ohne Trauergeleit.

 

 

Koreanische Lyrik von außergewöhnlicher Imaginationskraft:

mal flamboyant, mal ruhig und gelassen beschwört Lee Seong-bok das Leben.
Lee Seong-boks Gedichte sind eine Feier des Individuums. Sie nehmen sein Glück, seinen Schmerz, seine Lust, sein Leiden, seine Fähigkeit zur Liebe ernst und finden dafür poetische Bilder. „Lebensstudien“ nennt der Autor selbst seine Gedichte, die das Rationale oft übersteigen. Sie sind geheimnisvoll, grotesk, verspielt, wenden sich dem Alltäglichen zu und stellen sich zugleich den existenziellen Fragen.

Wallstein Verlag, Ankündigung

 

 

Fakten und Vermutungen zum Autor
Fakten und Vermutungen zum Übersetzer + KLGIMDb + Laudatio
Porträtgalerie: Autorenarchiv Isolde Ohlbaum +
Autorenarchiv Susanne Schleyer + Galerie Foto Gezett
shi 詩 yan 言 kou 口

 

Bild von Juliane Duda mit den Übermalungen von C.M.P. Schleime und den Texten von Andreas Koziol aus seinem Bestiarium Literaricum. Hier „Der Uwekolbe“.

 

Bild von Juliane Duda mit den Zeichnungen von Klaus Ensikat und den Texten von Fritz J. Raddatz aus seinem Bestiarium der deutschen Literatur. Hier „Kolbe, der“.

 

Uwe Kolbe liest auf dem XX. International Poetry Festival von Medellín 2010.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.