Rosmarie Waldrop: Hölderlin-Hybride

Mashup von Juliane Duda zu dem Buch von Rosmarie Waldrop: Hölderlin-Hybride

Waldrop-Hölderlin-Hybride

I. IN EINEM TORWEG
Für Lisa Jarnot

1
Als wären Galaxien Fleisch war Welt. Sterblich. Was
aaaaadenken jetzt?
Denk einfach. Materie? Ein Klumpen Wachs?
aaaaaVerglimmen? Oder
geschieht alles aus eigenem Antrieb? Vollkommen der
aaaaaKörper. Nicht
mehr. Beobachtbar. Nicht länger. In deinen Augen oder Sehweg.
Durch alle drei Zeiten. Oder nimm das Haus unter Verschluß. Oder
Propheten

*

Hier arbeite ich für. Eine Art Elegie. Seltsame Zimmderdecke hier.
„Erde füllt seinen Mund“. Ich würde dich ansehn. Dir schreiben. Ein
Bannspruch , am Eck lose. Und in der Tür in der ich steh geht deine
Stimme. Hohl.

*

Wenn was geschähe. (Geschähe?) Hand. Zwischen Palmen.
Gram. Tod. Kaffee mit Milch. Kaffee. Arme, Knie, freier Wille.
Durchgescheuert. Regenbogen.

*

Die Wörter haben sich gelöst. Zerstreut in meinen Körper. Wachsen
rücksichtslos wie. Aufschneider! Willst du sehn wie eins zum andern
kommt? Zu kommentieren. Meinen eignen Kommentar bis ich
zerpflüge. Meinen eignen Töchtertochterleib?

 

 

Der Zyklus von Prosagedichten,

2003 erschienen in dem Band Blindsight, geht aus von Sätzen oder von grammatikalischen Satzmustern von Friedrich Hölderlin, die, nach ihrer Auswanderung in die amerikanische Sprache, durch die Übersetzung von Thomas Schestag wieder ihren Weg zurück in die deutsche Sprache finden. „Was tun“, schreibt Thomas auf dem Umschlag zu dieser zweisprachigen Ausgabe, „Auswandernde der Sprache, die sie mitnehmen. Die sie mitnimmt. Einwandernd. An. Wie nehmen sie, wie nimmt sie, Sprache wahr. Wie. Genau. Was gehört, im Augenblick des Aufbruchs, wem. Migranten, Wörter, Wandersprachen. Die vielleicht dort, von wo sie ausgehn, mitgenommen, nur dem Anschein nach zuhause, eingeboren, angestammt, verwurzelt waren. Warten. Denn welches Wort, unter Wörtern, wäre keines, das aufbricht. Weglos. Unterwegs.“

roughbook, Ankündigung

Beitrag zu diesem Buch:

Elke Engelhardt: Brücken ins Denken
fixpoetry.de, 29.8.2015

Jan Kuhlbrodt: Zu Rosemarie Waldrops Hölderlin-Hybride
siganturen-magazin.de

 

 

Fakten und Vermutungen zur Autorin + Pennsound
Porträtgalerie: Autorenarchiv Isolde Ohlbaum 1 + 2
shi 詩 yan 言 kou 口
Fakten und Vermutungen zum Übersetzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.