Totenliste

»In Sarmatien wohnen folgende Völkerschaften: die Weneden am ganzen wenedischen Meerbusen hin, die Peuciner und Bastarner jenseits Dacien (im Süden), an der Maiotisküste (Asow’sches Meer) die Jazygen und Roxalanen, hinter ihnen im Innern die Amaxobier und skythischen Alaunen. Kleinere Völker wohnen in Sarmatien folgende: an der Weichsel unter den Weneden die Gythonen, sodann die Phynnen, dann die Sulonen (oder Bulanen), unter ihnen die Phrugundionen, ferner die Awarener an den Weichselquellen, unter ihnen die Ombronen, dann die Anartophrakten, die Burgionen, die Arsieten, die Saboker, die Piengiten und Biessen am Kaukasus. Östlicher als diese sitzen unter den Weneden die Galinder, Sudiner und Stavaner bis zu den Alaunen, unter diesen die Igillionen, sodann die Coestoboker und Tranomontaner bis zu den Peucinergebirgen. Den Rest des wenedischen Meerbusen hatten die Welten, über ihnen die Ossier und ganz nördlich die Karwonen inne. Östlicher als diese wohnen die Kareoten und Saler, unter ihnen die Agathyrser, sodann die Aorser und Pagyriten, unter ihnen die Savaren und Borusker bis an die riphaeischen Gebirge, sodann die Akiwer und Nasker, unter ihnen die Iwionen und Idrier und unter den Iwionen und Alaunen die Sturner. Zwischen den Alaunen und Amaxobiern sind die Karionen und Sargatier und an der Krümmung des Tanais die Ophlonen und Tanaiter, unter diesen die Osilier bis zu den Roxalanen, zwischen den Amaxobiern und den Roxalanen die Rakalanen (reucachili) und die Exobygiter. Zwischen den Bastarnern und Roxalanen sind die Chuner; an den Bergen selbst die Amodoker und Nawaren. Am See Byces sind die Torekkadier und an der Meerenge Achilleum die Tauroskythen. Unter den Bastarnern wohnen neben Dacien die Tagrier und unter diesen die Tyrangiten.« Dies die Angaben von Ptolemäus über die europäischen Völkerschaften Sarmatiens; auch eine Totenliste.

 

aus: Felix Philipp Ingold: Haupts Werk Das Leben
Ein Koordinatenbuch vom vorläufig letzten bis zum ersten Kapitel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.