Jetzt sehen Sie durch »

Durs Grünbein: Vom Schnee oder Descartes in Deutschland

Durs Grünbein: Vom Schnee oder Descartes in Deutschland

Ein Bilderrätsel; eine Unterhaltung in Versen, eine Hommage an die kälteste Jahreszeit und die Lehre von der Brechung des Lichts. Ein Bericht von den Schrecken des Dreißigjährigen Krieges und von der Geburt des Rationalismus aus dem Geist des Schnees.

Giorgos Seferis: Gedichte

Giorgos Seferis: Gedichte

Aus der Sammlung Nobelpreis für Literatur.

Tomas Tranströmer: Formeln der Reise

Tomas Tranströmer: Formeln der Reise

Einen „Erneuerer der Metapher“ hatte man den schwedischen Gegenwartsdichter Tomas Tranströmer (geb. 1931) schon bei seinem Debüt im Jahre 1954 genannt.

Durs Grünbein: Porzellan. Poem vom Untergang meiner Stadt

Durs Grünbein: Porzellan. Poem vom Untergang meiner Stadt

Es ist dieses Menetekel, die bis heute nicht gelöschte Flammenschrift auf Dresdens Steinen, die den Dichter nicht ruhen läßt: „Was hätte sein können, wenn –“

Durs Grünbein: Aroma

Durs Grünbein: Aroma

Ein römisches Zeichenbuch.

Bob Dylan: Lyrics 1962–2001

Bob Dylan: Lyrics 1962–2001

Diese zweisprachige Sammlung ist ein Zwitter: Lyrics = Lyrik!?

Raoul Schrott (Hrsg.): Die Erfindung der Poesie

Raoul Schrott (Hrsg.): Die Erfindung der Poesie

Gedichte aus den ersten viertausend Jahren. Jedes Kapitel bietet außerdem einen einleitenden Essay, eine Probe in den Originalsprachen, ein Glossar und einen Quellenhinweis. Die tausendjährigen Gedichte erscheinen in Schrotts Versionen frisch wie am ersten Tag. Der Staub ist weg. Es ist Zeit für überraschende Entdeckungen.

0:00
0:00