Jetzt sehen Sie durch » Eich, Günter

Alexander von Bormann (Hrsg.): Die Erde will ein freies Geleit

Alexander von Bormann (Hrsg.): Die Erde will ein freies Geleit

Deutsche Naturlyrik aus sechs Jahrhunderten.

Eckart Kleßmann: Zu Günter Eichs Gedicht „Königin Hortense“

Eckart Kleßmann: Zu Günter Eichs Gedicht „Königin Hortense“

Frankfurter Anthologie. Gedicht und Interpretation.

Christa Melchinger: Zu Günter Eichs Gedicht „Briefstelle“

Christa Melchinger: Zu Günter Eichs Gedicht „Briefstelle“

Frankfurter Anthologie. Gedicht und Interpretation.

Gerhard Kaiser: Zu Günter Eichs Gedicht „Fußnote zu Rom“

Gerhard Kaiser: Zu Günter Eichs Gedicht „Fußnote zu Rom“

Frankfurter Anthologie. Gedicht und Interpretation.

Hans Egon Holthusen: Zu Günter Eichs Gedicht „Zum Beispiel“

Hans Egon Holthusen: Zu Günter Eichs Gedicht „Zum Beispiel“

Frankfurter Anthologie. Gedicht und Interpretation.

Clemens Eich: Zu Günter Eichs Gedicht „Gespräche mit Clemens“

Clemens Eich: Zu Günter Eichs Gedicht „Gespräche mit Clemens“

Frankfurter Anthologie. Gedicht und Interpretation.

0:00
0:00