Jetzt sehen Sie durch » Papenfuß, Bert

Bert Papenfuß: HAMME

Bert Papenfuß: HAMME

„Dieses Buch ist für Bibliotheken gänzlich ungeeignet.” gibt das Impressum in jedem der 18 unter dem Label „Kolophon Privat Presse Berlin“ gedruckten Exemplare preis.

Bert Papenfuß u.v.a.m.: Ur-Rumbalotte

Bert Papenfuß u.v.a.m.: Ur-Rumbalotte

Opera Semiseria für Großes Besteck. Geschrieben 1999/2000, ergänzt und kommentiert 2017.

MUSPILLI RÖKRÖKR MASHUP

MUSPILLI RÖKRÖKR MASHUP

A bis D-Seitenvinyl: SCHÄDELREIGEN – ERDIGE NACHLESE – NIEDERSCHLÄGE – LACHENDE GREISE.

Bert Papenfuß: Pro tussi à gogo

Bert Papenfuß: Pro tussi à gogo

„Buchstaben fallen aus und schmettern nieder“.

Der neue Zwiebelmarkt

Der neue Zwiebelmarkt

Diejenigen Gedichte die die „lieben Dichterinnen und Dichter“ für „satirisch“ halten.