Park – Heft 23

Park

TRAUMBEFUGT

Über meiner Rede.
wacht der Herr der Zeichen
über meinem Schweigen eine Frau.
So müßte ich, beschützt, von diesen beiden
die mich jeweils an das Widerspenstige verpfänden
wissen, wie jedes Nein zu dulden und jedes Ja
ins Wort zu tauchen, wenn es grüßt.

Jedes Neue prahlt
und blendet selbst die Blinden noch
drinnen tost unweigerlich das Alte.
Wenn ich nur wüßte, was ich weiß.
Doch es sind nur Einzelheiten
die, ausgesprochen wie erkrankt
erneuern, was ohnehin erlaubt.

Dieter Straub

 

 

Das Haus für Poesie feiert das 40-jährige Bestehen von PARK – Zeitschrift für neue Literatur.
Zu Ehren der Zeitschrift haben am 7.2.2017 vier PARK-Autoren der letzten Jahre im Haus für Poesie gelesen: Kenah Cusanit, Gerhard Falkner, Kerstin Preiwuß und Monika Rinck. Michael Speier und Michael Braun führten durch den Abend.

Fakten und Vermutungen zu Michael Speier
Porträtgalerie
shi 詩 yan 言 kou 口

 

Richard Pietraß: Dichterleben – Michael Speier

 

Michael Speier liest beim 11. Internationalem Poesiefestival von Medellín im Juni 2001.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.