Jetzt sehen Sie durch » Poschmann, Marion

Marion Poschmann: Kunst der Unterscheidung

Marion Poschmann: Kunst der Unterscheidung

Antrittsvorlesung zur Thomas-Kling-Poetikdozentur 2005.

Björn Kuhligk & Jan Wagner (Hrsg.): Lyrik von JETZT

Björn Kuhligk & Jan Wagner (Hrsg.): Lyrik von JETZT

Zeit hingegen ist es für eine Bestandsaufnahme: eine neue Generation organisiert sich ihre Öffentlichkeit.

Rudolf Bussmann: Zu Marion Poschmanns Gedicht „Maria Schnee“

Rudolf Bussmann: Zu Marion Poschmanns Gedicht „Maria Schnee“

Rudolf Bussmann präsentiert in der schweizer „TagesWoche“ wöchentlich ein Gedicht seiner Wahl.

Kathrin Schmidt: Zu Marion Poschmanns „Grund zu Schafen“

Kathrin Schmidt: Zu Marion Poschmanns „Grund zu Schafen“

„Die eigene Rede des andern…‟. Dichter über Dichter: Kathrin Schmidt – Marion Poschmann.

Thomas Geiger (Hrsg.): Laute Verse

Thomas Geiger (Hrsg.): Laute Verse

„Laute Verse‟ stellt 24 bedeutende junge Lyrikerinnen und Lyriker mit jeweils zehn Texten vor und bietet so einen profunden Überblick über die Lyrik der jüngeren Gegenwart. Zudem gibt jeder Autor mit der Interpretation eines seiner Gedichte einen Einblick in seine Schreibwerkstatt.