Jetzt sehen Sie durch » Braun, Volker

Volker Braun: Provokation für mich

Volker Braun: Provokation für mich

Was nun: Minnedienst am totalitären Staat oder am Mitmenschen? Das war damals die Frage hier wie dort.

Volker Braun: Wir und nicht sie

Volker Braun: Wir und nicht sie

Ist das wirklich Bewußtsein als Lebensgefühl?

Volker Braun: Auf die schönen Possen

Volker Braun: Auf die schönen Possen

Wovon Braun in seiner Büchnerpreisrede sprach, in den jüngsten Gedichten ist es wiederum eingelöst.

Volker Braun: Training des aufrechten Gangs

Volker Braun: Training des aufrechten Gangs

Lyrischer Darwinismus im Sozialismusskäfig.

Die eigene Stimme

Die eigene Stimme

Lyrik der DDR.

Volker Braun: Tumulus

Volker Braun: Tumulus

Auch in seinen neuesten, zwischen 1995 und 1997 entstandenen Gedichte, fragt Volker Braun dem Zustand unserer Welt nach, an dessen Unabänderlichkeit er sich keineswegs gewöhnen mag.

Seite 1 von 612345...Letzte »